Bericht DDV Einladungsturnier German Masters 2018

Hallo Dartfreunde ,

hier nun ein kleiner Bericht zu den Auftritten unserer Spieler bei den German Masters.

Los ging es am Samstag um 10 Uhr für die Herren :
David Benad, Rico Lubatsch, Sven Hesse, Thomas Walther, Thomas Neumann, Lutz Hegewald, Nico Dahlmann, Martin Renner, Rene Fleischmann und meine Wenigkeit, zum ersten Spiel im Länder Cup (8er Team).
Nach den ersten beiden Spielen durch Thomas W. und mich, sah es zuerst ziemlich gut aus, da wir beide, unsere Einzel gewinnen konnten. Leider gaben wir dann drei Spiele in Folge an unseren Gegner und lagen so mit zum ersten mal hinten, bevor im Anschluss, Lutz H. und Sven H. für das zwischenzeitliche Unentschieden und sogar für die Führung sorgten. Nach dem letzten Einzel stand es dann 4:4 Unentschieden und die anschließenden Doppelpartien sollten die Entscheidung bringen.
Da wir auch da leider nur zwei Doppelspiele gewinnen konnten, blieb es auch nach allen Spielen Unentschieden und ein Teamgamespiel (1001 D.O. 8 vs. 8 best of 3 Legs) musste entscheiden, welches Team in die nächste Runde einziehen durfte und welches Team sich aus dem Wettbewerb verabschieden muss.
Nach dem wir je in Leg 1 und Leg 2 besser ins Spiel kamen als unsere Gegner, verloren wir das Teamgamespiel zum Schluss vom Ergebnis her deutlich mit 0:2 und waren so mit, mit dem Endergebnis von 6:7, leider wieder mal in der ersten Runde aus dem Wettbewerb ausgeschieden.
Am Ende kann man nur sagen, das es sehr schade für uns war, da einige Legs wieder mal nur durch Nervosität liegen geblieben sind. Aber wir geben nicht auf und werden es auch im nächsten Jahr wieder versuchen.

Kommen wir nun zum Sonntag, wo dann die Jugendeinzel und Herreneinzel gespielt wurden.
Hierzu kann ich keinen großen Bericht abgeben, da ich selbst auch meine Spiele hatte und dem zu folge bei anderen Spielen nicht zuschauen konnte. Aber hier alle Platzierungen :

Jugend :
Tom Tuchscherer – Platz 9
Oliver Ufer – Platz 33

Herren :
Nico Dahlmann – Platz 33
Rene Pohl – Platz 33
Rico Lubatsch – Platz 65
Rene Fleischmann – Platz 129
Thomas Walther – Platz 129
Thomas Neumann – Platz 129
Sven Hesse – Platz 129
David Benad – Platz 129
Lutz Hegewald – Platz 129
Martin Renner – Platz 257

Alles in allem hat es wieder mal ne Menge Spaß gemacht und alle haben sich viel Mühe gegeben. Auch der Zusammenhalt war gut.
Vielen Dank nochmal an alle, die mit waren und auch an die , die uns von zu Hause aus die Daumen gedrückt haben.